Mitmachen beim Kunstprojekt: Verzeihen

Foto Muriel Sender

Die Versöhnungskirchengemeinde feiert ihren 50. (+1 Corona-Jahr) Geburtstag! Ein guter Anlass, um über den Namen unserer Kirche nachzudenken. Vor dem Versöhnen kommt das Verzeihen, aber was ist Verzeihen? Zusammen mit der Künstlerin Laura Zalenga möchten wir dazu ein Kunstprojekt entwickeln.

Aber dafür brauchen wir Ihre Antworten:

- Verzeihen bedeutet für mich…

- Ich hoffe, dass mir verziehen wird, dass…

- Mir wurde verziehen, dass…

- Das letzte (Alltägliche), das ich verziehen habe, war…

- Das kann ich noch nicht verzeihen: …

 

Wir bedanken uns bei allen, die einen Satz, ein Wort, einen Gedanken oder eine kurze Geschichte zu einem oder mehreren dieser Sätze aufschreiben, und uns die Antwort zukommen lassen.

Adresse: Versöhnungskirche, Lindenstraße 9, 88444 Ummendorf. Antworten können auch direkt im Gemeindebüro eingeworfen werden.

Bitte ohne Absender, denn die Anonymität ist für dieses Projekt sehr wichtig. Die Einsendungen werden von der Künstlerin zur Gewährleistung der Anonymität und zum besseren Verständnis gekürzt und künstlerisch verarbeitet. Durch grafische Interpretation und visuelle Vernetzung soll ein abstraktes, dennoch berührendes Bild der Verzeihung entstehen, das uns die Vielseitigkeit und Größe des Verzeihens zeigen kann.

Bei der Vernissage am 11. Juli 2021 werden wir die Ergebnisse zusammen mit der Künstlerin in der Versöhnungskirche präsentieren.

Flyer zum Download zur Kunstaktion