Orgelsommer 2020

Orgelsommer startet sommerlich leicht

Konzert mit Alina Klotz (Violine) und Ralf Klotz (Orgel)

Biberach

Der Orgelsommer 2020 startet mit einem abwechslungsreichen, sommerlich leichten Konzertprogramm für Violine und Orgel. Alina Klotz, Violine, und Kantor Ralf Klotz, Orgel, treten am Sonntag, 2. August, 17 Uhr, in der Stadtpfarrkirche St. Martin Biberach sowohl als Duopartner als auch als Solisten auf. Musiziert wird im Altarbereich.

Der Konzerttitel „Jesus bleibet meine Freude“ entspringt Johann Sebastian Bachs gleichnamiger berühmter Choralbearbeitung. Weitere Werke namhafter internationaler Komponisten kommen im knapp einstündigen Programm zu Gehör, so Bachs „Allemande aus der Violin-Partita Nr. 2“, einem Standardwerk der konzertanten Violinsolo-Literatur. Der Schüblerchoral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ führt abschnittweise die Liedmelodie durch. Bachs „Orgelpräludium G-Dur“ zeigt Bachs virtuose Behandlung von Manual und Pedal gleichermaßen. Das „Violinkonzert A-Dur (1. Satz)“ des Klassikers W. A. Mozart steht dem modernen „Violinkonzert (1. Satz)“ von A. Komarowski gegenüber. Weitere Komponisten des Programms sind Elgar und Paganini.

Anmeldung per E-Mail an ralf.klotz@online.de; angemeldete Personen haben Vorrang. Es gelten die üblichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Eintritt zehn Euro, ermäßigt fünf.

Orgelsommer startet sommerlich leicht