Ökumenische Studienfahrt 2019

Ökumenische Studienfahrt 2019 nach Maulbronn und Freudental

Die Ziele der diesjährigen ökumenischen Fahrt am Fr. den 21. Juni sind mit Maulbronn und Freudental zwei ganz unterschiedliche in einer Region. Am Vormittag wollen wir das Kloster Maulbronn erkunden, vor der Historie der Anlage aus dem 12. – 15. Jahrhundert, seine Geschichte, die eng mit der Geschichte Württembergs und nach der Reformation nicht zuletzt auch durch das Evangelische Seminar auch mit der Geschichte der Württembergischen Landeskirche verbunden ist. Nur einmal im Jahr, am 21. Juni, genau zur Sommersonnenwende um 11 Uhr wird die Dornenkrone der Christusfigur der Klosterkirche durch den besonderen Lichteinfall rot aufleuchten. Diesem „Maulbronner Wunder“ werden wir in einem Gottesdienst beiwohnen.


Nach gemeinsamem Mittagessen in „Klosterblick“ werden wir die Fahrt in Richtung Freudental fortsetzen.
Die Fahrt beginnt wie gewohnt um 7.30 Uhr früh am Biberacher Landratsamt.. Gegen 19 Uhr planen wir wieder da zu sein. Ein Vorbereitungstreffen ist am Dienstag 11. Juni um 19.30 im Bachsaal des Martin-Luther-Gemeindehauses, Waldsserstr 20. in Biberach; Nachtreffen dort am 16. Juli auch 19.30 Uhr daselbst.


Anmeldung über Pfarramt Langenenslingen, Pfarrer Klaus Sanke, oder Pfr. Albrecht Schmieg, Kutzbergerweg 13, 88400 Biberach, Mail: Albrecht.Schmieg@elkw.de Der Preis beträgt 40 € und ist auf das Konto: DE17520604100006062393 unter dem Stichwort „Ökumenische Studienfahrt 2019“ zu überweisen.

Die Ziele der diesjährigen ökumenischen Fahrt am Fr. den 21. Juni sind mit Maulbronn und Freudental zwei ganz unterschiedliche in einer Region

Kir­chen bit­ten ein­an­der um Ver­zei­hung

Buß- und Versöhnungsgottesdienst in Biberach betont im Jubiläumsjahr der Reformation Gemeinsames

Biberach - 50 oder 60 Jahre ist es her, dass katholische Bauern bevorzugt am höchsten evangelischen Feiertag, dem Karfreitag, Gülle auf den Feldern ausbrachten: Sie wollten ihre Missachtung gegenüber...

mehr

Würt­tem­ber­gi­sche Bi­schö­fe star­ten ge­mein­sam das Re­for­ma­ti­ons­ju­bi­lä­um

Biberach - In einem ökumenischen Bußgottesdienst haben der Bischof der katholischen Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst (links), und der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July, um Vergebung für in der Vergangenheit geschlagene Wunden gebeten.

mehr

Fusion

Pfarrplan der evangelischen Landeskirche führt in Biberach 2018 zu neuen Zuschnitten und Zuständigkeiten

mehr

Interview: "Reformation muss immer stattfinden"

Biberach - Zum Jubiläum "500 Jahre Reformation" haben die evangelische und die katholische Kirchengemeinde in Biberach gemeinsam ein besonderes Programm zusammengestellt. Unter dem Motto "... da ist Freiheit" gibt es zum einen monatlich unterschiedliche Gastprediger, die die ökumenischen...

mehr

Li­vin­groom ist wich­ti­ge An­lauf­stel­le

Li­vin­groom ist wich­ti­ge An­lauf­stel­leEhrenamtliche Helfer üben Deutsch mit Flüchtlingen - Begegnungscafé hat sich etabliertBiberach - Fast ein Jahr ist es her, da feierte der Livingroom in der Biberacher Waaghausstraße seine Eröffnungsparty. Mittlerweile hat sich das Begegnungscafé für...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 24.05.19 | Was internationale Gäste über deutsche Kirche wissen wollen

    35 Nachwuchs-Theologen aus 19 Nationen sind bei Landeskirchenreise bei Bischof July zu Gast.

    mehr

  • 24.05.19 | Georg Lämmlin wechselt zur EKD

    Georg Lämmlin, derzeit Studienleiter in Bad Boll, übernimmt die Leitung des Sozialwissenschaftlichen Instituts (SI) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover.

    mehr

  • 24.05.19 | Gunther Seibold wird Dekan in Bernhausen

    Gunther Seibold wird neuer Dekan für den Kirchenbezirk Bernhausen. Der 53-jährige geschäftsführende Pfarrer aus Neuffen (Dekanat Nürtingen) tritt die Nachfolge von Dekan Rainer Kiess an, der im Sommer in den Ruhestand geht.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de