Ökumenische Studienfahrt 2019

Ökumenische Studienfahrt 2019 nach Maulbronn und Freudental

Die Ziele der diesjährigen ökumenischen Fahrt am Fr. den 21. Juni sind mit Maulbronn und Freudental zwei ganz unterschiedliche in einer Region. Am Vormittag wollen wir das Kloster Maulbronn erkunden, vor der Historie der Anlage aus dem 12. – 15. Jahrhundert, seine Geschichte, die eng mit der Geschichte Württembergs und nach der Reformation nicht zuletzt auch durch das Evangelische Seminar auch mit der Geschichte der Württembergischen Landeskirche verbunden ist. Nur einmal im Jahr, am 21. Juni, genau zur Sommersonnenwende um 11 Uhr wird die Dornenkrone der Christusfigur der Klosterkirche durch den besonderen Lichteinfall rot aufleuchten. Diesem „Maulbronner Wunder“ werden wir in einem Gottesdienst beiwohnen.


Nach gemeinsamem Mittagessen in „Klosterblick“ werden wir die Fahrt in Richtung Freudental fortsetzen.
Die Fahrt beginnt wie gewohnt um 7.30 Uhr früh am Biberacher Landratsamt.. Gegen 19 Uhr planen wir wieder da zu sein. Ein Vorbereitungstreffen ist am Dienstag 11. Juni um 19.30 im Bachsaal des Martin-Luther-Gemeindehauses, Waldsserstr 20. in Biberach; Nachtreffen dort am 16. Juli auch 19.30 Uhr daselbst.


Anmeldung über Pfarramt Langenenslingen, Pfarrer Klaus Sanke, oder Pfr. Albrecht Schmieg, Kutzbergerweg 13, 88400 Biberach, Mail: Albrecht.Schmieg@elkw.de Der Preis beträgt 40 € und ist auf das Konto: DE17520604100006062393 unter dem Stichwort „Ökumenische Studienfahrt 2019“ zu überweisen.

Die Ziele der diesjährigen ökumenischen Fahrt am Fr. den 21. Juni sind mit Maulbronn und Freudental zwei ganz unterschiedliche in einer Region

Festgottesdienst und Spielfilm am 31. Oktober - Katholiken sind willkommen

So be­geht Bi­berach den Re­for­ma­ti­ons­tagFestgottesdienst und Spielfilm am 31. Oktober - Katholiken sind willkommenBiberach - Zum Höhepunkt des Reformationsjubiläums am Dienstag, 31. Oktober, hat sich die evangelische Gesamtkirchengemeinde Biberach nochmals ein straffes Programm vorgenommen....

mehr

Lu­ther-Film und The­sen­an­schlag

Biberach - Zum Abschluss des Reformationsjahres wird am Dienstag, 31. Oktober, um 16 Uhr der Spielfilm "Katharina Luther" in der Stadtpfarrkirche gezeigt. Möglich macht dies eine Kooperation zwischen der Bauhütte und den Biberacher Filmfestspielen, die die Produktion aus dem Jahr 2017 für die...

mehr

Ein Ort der Begegnung

Vom 13.-18. November 2017 wird täglich ab 12.00 Uhr wieder eine Vesperkirche stattfinden. Während der Bauarbeiten in der Stadtpfarrkirche wird die Spitalkirche vermehrt genutzt, deswegen der probeweise Umzug ins Martin Luther Gemeindehaus in der Waldseerstrasse. Dort wird wie in den bisherigen...

mehr

Krankenversicherung für 750 Menschen im Kongo

Biberach. Viele Menschen im Kongo sind nicht krankenversichert. Dabei würde eine Versicherung für 10 Dollar pro Jahr schon helfen. Die Evangelische Kirche Biberach bittet im Rahmen ihres diesjährigen „Weltmissionsprojekts“ um Spenden für ein Projekt des in Tübingen ansässigen Deutschen Instituts für...

mehr

Kirchen in BW sammeln Althandys – 100.000 in zwei Jahren sind das Ziel

Gebrauchte Handys sind zu schade zum Wegwerfen und enthalten wertvolle Rohstoffe, die nicht verloren gehen sollten. Vielen Handynutzer sind die globalen Zusammenhänge in der Handyproduktion und deren Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft jedoch wenig bewusst. Daher haben sich erstmalig Kirchen...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 24.05.19 | Was internationale Gäste über deutsche Kirche wissen wollen

    35 Nachwuchs-Theologen aus 19 Nationen sind bei Landeskirchenreise bei Bischof July zu Gast.

    mehr

  • 24.05.19 | Georg Lämmlin wechselt zur EKD

    Georg Lämmlin, derzeit Studienleiter in Bad Boll, übernimmt die Leitung des Sozialwissenschaftlichen Instituts (SI) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover.

    mehr

  • 24.05.19 | Gunther Seibold wird Dekan in Bernhausen

    Gunther Seibold wird neuer Dekan für den Kirchenbezirk Bernhausen. Der 53-jährige geschäftsführende Pfarrer aus Neuffen (Dekanat Nürtingen) tritt die Nachfolge von Dekan Rainer Kiess an, der im Sommer in den Ruhestand geht.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de