Liebe Gemeindemitglieder,

im Jahr 2018 wurden in unserer evangelischen Gesamtkirchengemeinde die drei Gemeinden der Stadtpfarrkirche (SPK), Heilig-Geist-Kirche (HGK) und Bonhoefferkirche (BK) fusioniert.

Fusioniert wurde, weil äußere Einflüsse dazu zwangen. Zum einen fällt aufgrund der Pfarrstellenkürzung in Biberach ein Teil der Pfarrstellen weg (seit Sommer 2017 25 % aus der Pfarrstelle der Heilig-Geist und zum 1. September 2018 50 % Friedenskirche II). Zum anderen mussten Verschiebungen innerhalb der Gesamtkirchengemeinde vorgenommen werden. Ein Pfarrer/ eine Pfarrerin soll für etwa 1.600 Gemeindeglieder zuständig sein. Momentan ändern sich die Gemeindegliederzahlen pro Teilgemeinde deutlich (demografischer Wandel, Neubaugebiete in bestimmten Ortsteilen, … ).
Die Fusion bietet die Chance einer engeren Zusammenarbeit, eine Bündelung von Ressourcen (Pfarrer, Ehrenamtliche) und auch weiterhin Handlungsfähigkeit in der Gemeinde.

Am 1. September 2018 trat nun die Fusion der drei Gemeinden in Kraft und die neue Kirchengemeinde mit dem Namen Evangelische Stadt-Kirchengemeinde wurde gebildet. Zu dieser neuen Gemeinde gehören künftig auch die Gemeindemitglieder aus Mittelbiberach (ehemals Friedenskirche) und von der Rißegger Steige (ehemals Versöhnungskirche). Stadt-Kirchengemeinde, Friedenskirchengemeinde und Versöhnungskirchengemeinde bilden weiterhin zusammen die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Biberach.

Wir alle freuen uns auf die Ausgestaltung des Gemeindelebens und sehen diesen Schritt als eine Chance weiterhin vielfältige Gemeindeveranstaltungen anzubieten und unterschiedliche Gottesdienste an verschiedenen Orten zu feiern.

Es grüßen herzlich die Kirchengemeinderäte der Stadtpfarrkirche, der Heilig-Geist-Kirche und der Bonhoefferkirche.